Montag, 23. Juli 2012

wer bin ich?

ja, wer bin ich eigentlich? wie bin ich eigentlich? warum bin ich so? was macht mich überhaupt aus? gibt es einen grund, weswegen ich so geworden bin? wer bin ich wirklich?
- fragen über fragen. aber diese fragen gehen mir schon die ganze zeit durch den kopf..

fakt ist, ich war nach außen immer das starke mädchen, das vor nichts angst hat. ihre klappe sehr oft und sehr gerne aufgemacht hat. nicht nur, um sich selbst zu verteidigen, sondern vorallem um andere zu verteidigen und sie in schutz zu nehmen. ich war.. ein mädchen, mit einer festen fassade.. eine kleine maske zierte immer mein gesicht.. sie war klein und doch so stark.. jeder hätte sie zur seite schieben können, wenn er gewollt hätte.. doch sie blieb unberüht.. bis L kam..
und was noch wichtig ist.. ich möhte nicht mehr so sein. ich möchte endlich ich sein können. endlich auch mal kurz schwach sein. endlich auch mal zeigen, wie ich bin, wie ich sein kann.. keine maske mehr tragen. ein leben führen, indem ich mich nicht mehr verstecken muss..
es war eine menge dafür nötig, es herauszufinden. aber ich habe mir einige sprüche rausgesucht, die mir helfen, auf diesem weg. sprüche, die mir mut machen, zu sein, wie ich bin. und anhand der sprüche werde ich mein leben jetzt gestalten. scheißegal, was irgendjemand davon hält.. :)




If someone tells you you're not beautiful turn around and walk away, so they can have a great view of you fabulous ass. 




xoxo, eure alina. ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen